Aufbauende Leistungsangebote
für Ihr Marketing

Way of Services

Die Märkte verändern sich stetig, die Komplexität der Kommunikation durch Digitalisierung nimmt zu, der Marketingmix wird komplexer und damit schwerer zu überblicken. Im Kern aber bleibt immer eine Positionierung, dessen Qualitäten über einen Mix an geeigneten Kommunikationskanälen zur Zielgruppe führt.

Range of services

Aufeinander aufbauende
Leistungsbereiche

Kommunikation setzt heute Kenntnisse und Umgang von Analysen und Systemen voraus, die Anpassungen, Vernetzungen und zielgenaue Dialoge ermöglichen. Um so wichtiger ist es, die Qualitäten seiner Positionierung im Blick zu behalten und diese in der Kommunikationskette einheitlich zur Zielgruppe zu bringen. Meine Leistungsangebote im Überblick:

Für die Positionierung

Ein Workshop hilft dabei, in strukturierten Schritten an das Ziel einer Positionierung zu gelangen. Beginnend mit einem Status quo und den nötigen Vergleichen, die im Kontext zum Geschäftsmodell stehen und Ausblicke und Potenziale aufzeigen können. Die wesentlichen Inhalte eines Positionierungskonzeptes können daher ein übergeordnetes Leitbild sein (warum machen wir, was wir machen, und was wollen wir erreichen?), eine Vision (wie stellen wir uns unsere künftigen Märkte vor?) und die Values (welche Werte und Qualitäten sind uns wichtig?). Weiterhin wichtig ist, was das Leistungsspektrum oder das Produkt jeweils anbietet und welche Unterschiede es zu den Mitbewerbern gibt und wo die Chancen dabei liegen können. Hierbei kann schon die visuelle Darstellung skizziert werden, die später die Qualität und die Differenzierung auch im Design ausdrücken kann.

Zusammenfassend:

  • Marktsituation und Mitbewerbervergleich und Status quo der eigenen Situation.
  • Qualitäten, Stärken, Leistung, Nutzen, Angebote, Markenkern und Ziele.
  • Differenzierungsmöglichkeiten, Kommunikations- und Marketingstrategien.

Für die Kommunikation

Auf Grundlage einer Positionierung können mit Hilfe eines Kommunikationskonzeptes strategische Maßnahmen entwickelt werden, um seine Zielgruppe genauer erreichen zu können. Über jedem zur Verfügung stehenden Kanal kann auf Basis der Positionierung die entsprechende Aktion konzipiert und umgesetzt werden. Das kann z.B. eine Website oder ein Webshop sein, ein sinnvolles Dialogmarketing für langfristige Kundenbindung oder auch eine umfangreiche Social-Kampagne mit kluger Contentplanung. Klassische Kanäle wie z.B. Mailings, Folder der Außendienst, Messen und vieles mehr, bleiben weiterhin wichtig, um die Informationen über alle Kanäle hinweg intelligent kombinieren zu können.

Insgesamt ist das Kommunikationskonzept ganzheitlich und vernetzt zu betrachten. Es gibt den Überblick über alle Maßnahmen und ist eine Ergänzung und Begleiter für das Marketing. Bei der Digitalisierung von Kommunikation ist es zudem eine gute Basis, um KPI‘s zu ermittel, die eine gezielte Analyse von Insights ermöglicht um weitere Aktionen oder Anpassungen zu entwickelt.

Zusammenfassend:

  • Kommunikationskonzept als Ergänzung zu Unternehmens- und Kommunikationszielen.
  • Leitlinie des Marketing für die Planung von Kommunikationsmaßnahmen.
  • Umsetzungsgrundlage für einheitliches Design in allen Maßnahmen.

Für das Design

Design ist Ausdruck der Positionierung und ihrer Qualitäten. Ein einheitliches Designkonzept über alle Kanäle des Kommunikationskonzepts hinweg, bildet die inhaltlichen Aussagen eines Unternehmens und die Botschaften einer Marke im Markt ab. Es sorgt für eine klare Differenzierung und Orientierung für den Kunden. Design erhält damit eine strategische Bedeutung in der Kommunikationskette vom Unternehmen hin zu seiner Zielgruppe.

Ein Logo und das Corporate Design unterstreichen die inhaltliche Positionierung und die Differenzierung von den Mitbewerbern. Designelemente, Typo, Bild und Formsprache können mit dem Positionierungskonzept in einem Brandbook zusammengefasst werden. Es beschreibt die DNA eines Unternehmens oder einer Marke und kann die Grundlage für viele langfristige Marketingumsetzungen mit zusätzlichen Dienstleistern sein. Daher betrachte ich Design als einen ganzheitlichen und strategischen Bestandteil von Kommunikation. Die Qualität von Gestaltung und dessen Orchestrierung wird umso wichtiger, je mehr Kanäle bespielt werden und je mehr Dienstleister dieses umsetzen müssen. Das behalte ich mit Ihrem Marketing im Blick.

Zusammenfassend:

  • Strategisches Design für einheitliche Markenkommunikation über alle Kanäle hinweg.
  • Entwicklung von Marken- und Unternehmenslogos und Corporate-Konzepten.
  • Design- und Corporate-Begleitung für Marketingmaßnahmen wie z.B. Websites, Shops und Socials, Mailings, Anzeigen etc.